DZiG.de wird ergänzt und aktualisiert, neue Artikel erscheinen hier.

Deutsche ZivilGesellschaft

Ein freies Medium eines Journalisten über gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklungen

Das Aufeinanderhetzen von Menschen, das Polarisieren durch nutzlose Streitereien und das Postulieren von Illusionen lenken von dem ab, was Menschen wollen und brauchen.

Kommentieren mit dissenter: Bei gab.com registrieren und mit gleichen Daten bei dissenter.com anmelden, gab authorisieren und Browser-add-on von dissenter installieren

Untergang.Video | Friedliche-Loesungen.org | AfD-Forum.eu | Morgellons.be | sgwl.de | Franz-Sternbald.com | Wasserscheiden.de

Immer auf dem Laufenden sein
The subscriber's email address.
neu.DZiG.de
Deutsche ZivilGesellschaft

Was für ein Mensch ist Donald Trump?

14. April 2019 | Jasper Fakkert Epoch Times USA: Putschversuch gegen Trump

Offensichtlich haben die Demokraten alles versucht, den Wahlsieg von US-Präsident Donald Trump zu verhindern. Dabei schreckten sie nicht davor zurück, das FBI in ihr Boot zu holen. Der Chefredakteur von The Epoch Times USA, Jasper Fakkert, analysiert in seinem Kommentar die Verstrickungen des FBI sowie deren Spionagemethoden, um dem Präsidenten Absprachen mit Russland anzulasten.

25. Januar 2019 | Wer hat Donald Trump wirklich rekrutiert?

Trump wurde über die zehn Ziele des Plans informiert, um Amerika wieder groß zu machen. Acht dieser Ziele wurden während seines Wahlkampfes als Werbepunkte übernommen.

Unter anderem waren diese Ziele: Das Trockenlegen des Sumpfes, Grenzsicherheit, Deregulierung, Ausbruch aus dem Globalismus, Amerika zuerst, Beendigung der Fed zur Wiedereinführung von ehrlichem, goldgestütztem Geld, die Abschaffung von TTP- und WTO-Handelsabkommen und der Rückzug aus dem Pariser Klimaabkommen.
...

Donald-Trump-Bildschirmkopie vom YouTube-Video
Donald-Trump-Bildschirmkopie vom YouTube-Video

Weg von den Globalisten

Der nächste Schritt ist die Abkehr von den globalistischen Grundlagen. Einige der erreichten Schritte sind beispielsweise der Rückzug aus dem Pariser Klimaabkommen, TPP, die Neuverhandlung von NAFTA und unzählige andere. Anschließend erfolgt die Demontage des Tiefen Staates durch Freilegung und Trockenlegung des Sumpfes. Das ultimative Ziel der Wahlen 2018 war es, die Kontrolle über den Senat, das Parlament und die Gouverneure zur Vorbereitung auf die Wahlen 2020 zu erlangen.
...
Auch sagt uns der gesunde Menschenverstand, dass ein Außenseiter der Politik niemals in diese Position kommen würde, wenn er nicht mächtig viel Aufwind von irgendwoher bekommen hätte.

6. November 2018 | US-Midterms & #Qniversum

Ein wohl wesentlicher Grund hierfür ist, dass Donald Trump wahrlich eine Bewegung ins Leben gerufen hat und seinen Wahlversprechen auch nachhaltig Taten hat folgen lassen. Nachdem seine Administration die größte Steuersenkung der US-Geschichte umgesetzt hatte, lag das Augenmerk zuletzt auf nationalen Themen, wie der Sicherung der Südgrenze, Ausländerkriminalität (MS13) und Patriotismus und Zusammenhalt.

Letzteres zeigte sich recht beeindruckend bei seiner gestrigen Kundgebung in Cape Girardeau im Bundesstaat Missouri. Eine Zuschauerin bekam während seiner Rede gesundheitliche Probleme, Trump unterbrach und forderte einen Arzt und wartete dann geduldig die Ersthilfe durch Sanitäter ab. Als die Zuschauerin aus der Halle gebracht wurde, stimmten die Anwesenden im Saal spontan das bekannte Lied “Amazing Grace“ an (ab Min. 6:50):

Erstaunliche Gnade, wie süß der Klang,
Die einen armen Sünder wie mich errettete!
Ich war einst verloren, aber nun bin ich gefunden,
War blind, aber nun sehe ich.

Trump Stops Missouri Rally for 8 Minutes After Woman Faints...Crowd Sings Amazing Grace!

5. November 2018 | Monday, November 5, 2018: "That's one of our great people right there." Scary moment at the President Trump rally in Cape Girardeau, MO when a woman fainted. Trump stopped the rally for a full seven minutes before the crowd started singing Amazing Grace.

 

Kommentare

Als Trump Präsident wurde, fragten sich die Medien, WARUM?

Reich, alt, schöne Frau - WARUM tut er sich das noch an, Präsident zu werden? Wieso geniesst der nicht seinen Lebensabend irgendwo?

Schauen wir uns seine Geschichte an, es gibt das "sprichwörtliche TRUMP-Glück". Alles, was der Mann angefasst hat, wurde zu Gold, bildlich gesagt. Weniger passivisch ausgedrückt, jemand hat es zu Gold gemacht.

Trump wurde aufgebaut, reich und mächtig gemacht. Als dann sein Pate zu ihm sagte: "Sohn, nun ist es an der Zeit, daß Du mir einen kleinen Gefallen tust und Präsident wirst", was antwortete da Trump? Was waren seine Möglichkeiten?

1. Klar, mache ich, ich schulde Dir alles.

2. Nein leck mich am Arsch, ich will meinen Ruhestand geniessen.

Genau, es war "alternativlos" und er hat es schon lange gewußt, daß er einmal einen kleinen Gefallen zurückgeben dürfen wird, und Präsident werden.

Auch wenn er eine durchaus erträglichere Marionette als Killary ist, niemand an der Spitze der USA ist da zufällig und aus eigener Kraft. Alles ist geplant...

In dem von mir zitierten Artikel vom 25. Januar 2019 | "Wer hat Donald Trump wirklich rekrutiert?" heißt es:

Millionen und Abermillionen von Dollar wurden von ihm für das größere Wohl Amerikas ausgegeben. Trump fragte den Vermittler: „Du willst, dass ich dir antworte“? Die Antwort kam: „Nein, Sir, wir werden Ihnen antworten“. Trump sah diesen Boten an und antwortete: „OK, dann bin ich dabei“. Der Q-Gesandte antwortete: „OK, es ist ein Deal, aber von nun an suchen Sie nicht mehr nach mir. Dieses Treffen hat nie stattgefunden. Ich war sozusagen nie hier. Kontaktieren Sie mich von nun an nicht mehr. Sprechen Sie mit niemandem darüber. Wir werden Leute zu Ihnen schicken“. Dies war das erste und letzte Mal, dass ein Mitglied des Q-Teams direkt mit Trump sprach.