Goldstandard: Auf die eigene Strategie kommt es an!

Gespeichert von pol. Hans Emik-Wurst am Sa., 02.03.2019 - 17:40

12. April 2019 | „Gold kehrt als Geld zurück“ – ein medialer Ausnahmezustand

Andererseits: Wo Rauch ist, ist auch Feuer – so der Professor: Der Autor des italienischen Artikels hat die Stimmung der Banker richtig erfasst, die angesichts zunehmender Unsicherheit überall auf der Welt auf Gold setzen. Die Banken wollen Geld anhäufen.

Realsatire? Perfekte kriegsbedingte Einwanderungswelle? Greift NATO den Iran an?

Gespeichert von pol. Hans Emik-Wurst am So., 24.02.2019 - 20:20

Version auf prmaximus

MARKmobil Mittelpunkt - Die große Lage

23. Februar 2019| Alle Zeichen deuten darauf hin, dass auf Europa schon in kurzer Zeit eine neue Flüchtlingswelle zukommt. Die NATO rüstet sich zu einem Krieg gegen den Iran. Dafür sammelt sie ihre Truppen unter anderem im Norden des Irak. Dort ist aber gleichzeitig auch eine Million Flüchtlinge aus den Kriegsgebieten des Nahen Ostens in Zeltlagern untergebracht.

Ist Straßburg eine Maulkorb-Demokratie?

Gespeichert von pol. Hans Emik-Wurst am Fr., 22.02.2019 - 14:33

Erneut verbietet  ein EU-Parlamentspräsident dem NPD-Europaabgeordneten Udo Voigt, MEP, eine Pressekonferenz anzuberaumen.

Das Europaparlament sieht sich wieder einmal bedroht und verbot dem deutschen NPD-Europaabgeordneten Udo Voigt jetzt erneut, eine Pressekonferenz in den Räumlichkeiten des Straßburger Parlamentsgebäudes durchzuführen.

Initiative zur Förderung der Medienkompetenz und Bekämpfung des Fake-News Phänomens in Deutschland

Gespeichert von pol. Hans Emik-Wurst am Mi., 20.02.2019 - 17:14

Wie glaubwürdig sind Bemühungen um Glaubwürdigkeit von Journalisten, die ihre Glaubwürdigkeit verloren haben, weil Rufmord zu ihrem Tagesgeschäft gehört?

Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht, und wenn er auch die Wahrheit spricht!

90 Prozent Untertanen durch perfide Manipulationstechniken seit 1945

Gespeichert von pol. Hans Emik-Wurst am So., 17.02.2019 - 21:30

Vorbemerkung: Es ist immer gut, Verschwörern bzw. Verschwörungspraktikern auf den Zahn zu fühlen. Es ist allzu verständlich, wenn diese seit 1967 einen heute bestens eingeführten Kampfbegriff aufbrachten, um alle Menschen als Verschwörungstheoretiker zu verunglimpfen, die offizielle Märchen von Regierungen und tiefen Staaten aufdecken. Siehe auch 2.

Rechtsstaat? Welcher Rechtsstaat? Wer braucht Staaten?

Gespeichert von pol. Hans Emik-Wurst am Do., 14.02.2019 - 10:51

Version auf prmaximus

Aufgrund meines jahrzehntelangen totalitären christlichen Hintergrundes kenne ich historische Zusammenhänge sehr gut und bringe sie auf www.DZiG.de in vielen Artikeln zum Ausdruck. Totalitär und christlich? Ja!

 
Aktuelle Nachrichten weltweit: per Klick bis zur Auswahl eines einzelnen Ortes